Close
  • En
    En

In diesem Bereich präsentieren wir Ihnen eine Auswahl an Medienberichten über Anlässe oder Publikationen der Progress Foundation sowie eigene Beiträge unserer Stiftungsratsmitglieder.
Alle
Aufgegriffen
In den Medien
Unkategorisiert

Jede Regulierung verdrängt ein Stück Freiheit

Bürokratie ist ein Selbstläufer nicht nur im Staat, sondern auch in der Wirtschaft. Umso wichtiger ist und bleibt die kritische Stimme der Liberalen.
Aufgegriffen

Kriege? Klima? Weltuntergang? Liberale sind nicht optimistisch, aber zuversichtlich

Angesichts der Tragödien, welche die Welt durchlebt, versinken viele Menschen in Zukunftspessimismus. Die nüchterne Zuversicht, dass zumindest die Möglichkeit besteht, dass sich die Welt positiv entwickelt, gibt bessere Orientierung. Sie ist eine Absage an reaktionäres ebenso wie an revolutionäres Handeln.
Aufgegriffen

Der Liberalismus ist eine Zumutung

Liberalism demands a lot from people. Life in freedom is uncomfortable and exhausting, characterized by insecurity and inequality. Liberal society does not promise a land of milk and honey, but that is precisely why it is humane.
Aufgegriffen

Wie viel Mitwirkung wollen wir? Gedanken eines Souveränitäts-Apostels

In der für ein neues Abkommenspaket mit der EU entscheidenden Souveränitätsfrage herrscht Begriffsverwirrung. Entscheidend ist letztlich nicht so sehr die Staatssouveränität – völlig autonom ist ja ohnehin kein Staat –, sondern, wie ausgebaut die Mitwirkungsrechte der Bevölkerung sind. Diese Volkssouveränität ist ein einmaliger Erfolgsfaktor der Schweiz. Sie zu beschädigen, wäre fatal.
Aufgegriffen

Geschichtsschreibung sollte sich mehr mit Unternehmern befassen und weniger mit Politikern

Der Liberalismus mutet den Menschen viel zu. Das Leben in Freiheit ist unbequem und anstrengend, geprägt von Unsicherheit und Ungleichheit. Die liberale Gesellschaft verspricht kein Schlaraffenland, ist aber gerade deshalb menschengerecht.
Aufgegriffen

Der Liberalismus ist nicht woke – Zwang und Freiheit sind ein Widerspruch

Zu den wichtigsten Anliegen des Liberalismus gehört die Minimierung von Zwang. Neuerdings gehen Zwänge von Minderheiten aus, die unter Begriffen wie «Wokeness» und «politischer Korrektheit» ein Einheitsdenken und -reden durchsetzen möchten.
Aufgegriffen

Wie die «Bilateralen III» schöngeredet werden

Die Umrisse des neuen Anlaufs des Bundesrats zu Verhandlungen mit der EU werden deutlicher. Es ist zu befürchten, dass es nicht zu einem fairen Vertragswerk auf Augenhöhe kommt, dass der vermeintlichen Sicherung des Wohlstands zu vieles untergeordnet wird und dass Bern bereit ist, viele Kröten zu schlucken, aber versucht, dies gegenüber dem Souverän schönzureden.
Aufgegriffen

Zehn Gebote des gesunden Menschenverstands

The "legendary" words of Abraham Lincoln about the strong and the weak and the dangers of debt were never spoken by him. They were not written until long after his assassination by a preacher of German descent. But they have retained their validity in their practical dimension.
Aufgegriffen

Von wegen Neoliberalismus: Wir leben im Neomerkantilismus

For almost all economic, many social and even some health problems of our time, an astonishing number of contemporaries only know one scapegoat. The blame lies with "evil neoliberalism". But what about the characteristics attributed to it, deregulation, austerity, social cuts and global competition? A fact check.
Aufgegriffen

Alles nur ein Mythos? Warum die USA gar nicht so ungleich sind

Allgemein herrscht die Meinung vor, die Ungleichheit in den USA sei besonders hoch und werde immer grösser. Doch stimmt das wirklich? Eine Studie von drei prominenten Autoren sät berechtigte Zweifel. Sie zeigt, dass in den offiziellen Statistiken einerseits wesentliche Transfereinkommen und anderseits die Reduktion der verfügbaren Einkommen durch Steuern nicht berücksichtigt werden.
Aufgegriffen