De | En

Apropos:

Die Schweiz und die EU: Wichtige, richtige und vergessene "rote Linien"

April 2018

Der Bundesrat hat für sein Verhandlungsmandat zum Rahmenabkommen mit der EU «rote Linien» definiert. Gerhard Schwarz und Rudolf Walser vertreten in ihrem NZZ-Beitrag die Ansicht, dass eine andere Fokussierung auf «rote Linien» notwendig wäre. Die Guillotine-Klausel müsse aufgehoben und ein Schiedsgericht installiert werden, das abschliessend urteilt und nicht dem Europäischen Gerichtshof vorgelagert ist. Zudem sei – gerade auch mit Blick auf die Brexit-Verhandlungen – keine Eile geboten. Vielmehr sei Gelassenheit angezeigt, um die besten Verhandlungsergebnisse zu erzielen.

more

Apropos:

Freier Personenverkehr – Ausdruck der Freiheit?

April 2018

An der 46. Economic Conference, die unter dem Titel «Freier Personenverkehr – Ausdruck der Freiheit?» am 9. April 2018 im Zunfthaus zur Meisen in Zürich stattfand, hielt Prof. Reiner Eichenberger einen Vortrag über «Personenfreizügigkeit: Probleme, Denkfallen und Lösungen». Gemäss Eichenberger beruht die Zuwanderung nicht auf dem Arbeitskräftemangel, sondern auf der höheren Lebensqualität in der Schweiz, die ihrerseits eine Folge der besseren Institutionen sei. In der wirklichen Welt habe die Zuwanderung negative Auswirkungen auf das Pro-Kopf-Einkommen. Als Lösung schwebt ihm nicht etwa die Einführung von Kontingenten vor, denn das führe zu grossem Bürokratieaufwand und staatlichen Fehlzuteilungen. Vielmehr schlägt er ähnlich einer Kurtaxe Aufenthaltsabgaben für Zuwanderer vor.

more

A liberal idea

Social progress and liberty are closely inter-linked. Where there is no liberty to inquire and investigate, there can be no economic or social innovation. Liberty allows a society to be open-minded, to embrace change and to progress.

In this spirit, the Progress Foundation promotes the development and spread of classical liberal ideas. The foundation supports scientific research into human progress, identifying beneficial and detrimental influences to civilization and offering these insights to the public. To achieve this, the Progress Foundation organizes seminars and conferences and issues publications. In these and other activities, the foundation cooperates with qualified academics.

The Progress Foundation is a nonprofit foundation under Swiss law and is politically, economically and ideologically independent.