De | En

Apropos

Grausame Guillotine

Juli 2018

Die Guillotineklausel belastet das Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU. Gerhard Schwarz plädiert in seiner NZZ-Kolumne dafür, diese Klausel abzuschaffen. Sie sei kein angemessenes Sanktionsmittel, sondern verstosse gegen das Verhältnismässigkeitsprinzip. Zudem zeuge der permanent angebrachte Vorwurf, die Schweiz sei eine «Rosinenpickerin», nicht gerade von einem freundschaftlichen Verhältnis auf Augenhöhe.

Lesen Sie die Kolumne hier auf der NZZ-Website.